Barmstedt Heiligen-Geist-Kirche

Klicken Sie auf das Photo, um die Photogalerie zu starten

Was Sie über diese Kirche wissen müssen

Barmstedt Heiligen-Geist-Kirche

Wo Sie diese Kirche finden

Kircheninformationen

Die Heiligen-Geist-Kirche befindet sich in Barmstedt, einer Stadt in Schleswig-Holstein etwa 30 km nördlich von Hamburg.

Die Kirche ist geöffnet jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 14-16 Uhr (Winter) und 15-17 Uhr (Sommer)

*kennzeichnet externe Links in einem neuen Fenster

Barmstedt Heiligen-Geist-Kirche
Kirche Südansicht
Barmstedt Heiligen-Geist-Kirche
Eingangstür
Barmstedt Heiligen-Geist-Kirche
Turm von Westen

Barmstedt Heiligen-Geist-Kirche besuchen

Die Heiligen-Geist-Kirche ist unter den Rundturmkirchen Schleswig-Holsteins zunächst wegen ihrer Lage ungewöhnlich. Während die anderen Kirchen mehr oder weniger ländlich liegen, befindet sich diese Kirche mitten in der Kleinstadt Barmstedt (ca. 10.000 Einwohner). Da ich wußte, daß die Kirche grundsätzlich verschlossen ist, hatte ich meinen Besuch auf einen Sonntag Vormittag gelegt, da ich wußte, daß dann eine Messe beendet sein würde, und ich auf jeden Fall auch in die Kirche hereinkommen würde. Leider wurde ich dann allerdings auch gedrängt, meine Photos relativ schnell zu machen, da man die Kirche gerne schnell wieder verschließen wollte. Daher lassen die Innenaufnahmen nur einen generellen Überblick zu, genauere Details konnte ich nicht photographieren. Verbunden mit der mäßigen Qualität der Photos wegen einer noch alten Digitalkamera bedeutet dies natürlich, daß wir auch diese Kirche nochmal besuchen müssen. Leider sind die Öffnungszeiten - wie Sie in der Infobox oben sehen können - nach wie vor sehr eingeschränkt. Vielleicht ergibt sich aber ja nach Ende der derzeitigen Situation auch eine Gelegenheit für einen individuellen Besuch.

Ungewöhnlich ist die Kirche auch wegen ihres rechteckigen Grundrisses mit dreiseitigem Ostschluß, den man insbesondere an der ersten Außenaufnahme in der Diashow oben gut erkennen kann. Ausgrabungen bestätigten die Vermutung, daß bereits 1140 eine Kirche an diesem Ort stand. In ihrer heutigen Form wurde sie jedoch erst in den Jahren 1717/18 von J.L. Nerger erbaut. Der Rundturm romanischen Ursprungs ist aus Feldsteinen errichtet. Dieser wurden im Zuge des Umbaus zu einer barocken Saalkirche wie der Rest der Kirche mit den für Norddeutschland typischen roten Backsteinen umbaut. Das untere Drittel des Turms wurde zusätzlich achteckig ummantelt. Auffällig ist auch der sehr hohe Spitzhelm, der es in Verbindung mit der engen Umbauung nahezu unmöglich macht, von dieser Kirche Außenaufnahmen zu machen, auf der die Kirche in Gänze zu sehen ist.

Man betritt die Kirche durch eine Tür in der Westmauer des Turms und gelangt unter der Westempore in den Hauptraum. Hier fällt zunächst an der Südwand die emporenartige Patronatsloge auf. Dieser gegenüber an der Nordwand die Kanzel aus dem Baujahr der Kirche. Auf einer Standfigur Mosis befindet sich der fünfseitige Korb mit Sitzfiguren Christi und der vier Evangelisten. Auf dem Schalldeckel sind Putten und Engel abgebildet, zur Kanzel führt eine Treppe mit Tür und Lutherbild.

Der Altar hat einen spätbarocken Aufbau und zeigt eine plastische Kreuzgruppe in der Mitte und die Figuren von St Peter und Paul seitlich. Die Bekrönung zeigt Figuren des Auferstandenen mit Putten und Engeln. Hinter dem Altar entlang des dreiseitigen Ostschlusses verläuft die Ostempore, unter dieser befinden sich zwei Pastorenlogen. Spektakulär ist die Deckenausmalung aus den Jahren 1754-56 von H. H. Morthorst, die einzelne Szenen aus dem Alten Testament sowie im Osten das Lamm Gottes zeigt. Die stattliche Orgel von 1720 befindet sich auf der Westempore.

Für Liebhaber des Barocks ist diese Kirche sicherlich ein absoluter Hingucker, leider gehöre ich aber nicht zu dieser Gruppe. Ich bevorzuge schlichte Kirchen, wie Sie an meiner Lieblingskirche St Margaret in Hales/Norfolk gut erkennen können. Daher kann diese Kirche trotz des prunkvollen Interieurs mein Herz nicht wirklich erwärmen. Sehenswert ist sie aber natürlich trotzdem allemal.

Fazit: interessante Kirche mit sehr eingeschränkten Öffnungszeiten

Barmstedt Heiligen-Geist-Kirche
Kanzel
Barmstedt Heiligen-Geist-Kirche
Altar
Barmstedt Heiligen-Geist-Kirche
Orgel