Hemblington All Saints

Klicken Sie auf das Photo, um die Photogalerie zu starten

Was Sie über diese Kirche wissen müssen

Kirche All Saints Hemblington

Wo Sie diese Kirche finden

Kircheninformationen

Die Kirche All Saints (Allerheiligen) befindet sich im Dorf Hemblington in Norfolk etwa 15 km östlich von Norwich.

*kennzeichnet externe Links in einem neuen Fenster

Hemblington All Saints church
Turm Nordwestansicht
Hemblington All Saints church
Turm von Südosten

Hemblington All Saints

Die Kirche All Saints in Hemblington liegt in der ländlichen Gegend östlich von Norwich, und wir haben sie bei unseren letzten Besuchen offen vorgefunden. Ihr äußeres "normales" Erscheinungsbild sagt Ihnen erst einmal nichts darüber, was Sie im Inneren erwartet. Hier wird der Turm auf das 14. Jahrhundert datiert, da er Ziegelsteine aus dieser Zeit enthält, die seine Staketenlöcher (für das Gerüst) auskleiden. Er hat ein dreiflügeliges Westfenster aus dem 15. Jahrhundert im Erdgeschoss, dann gibt es ziegelgerahmte quadratische Fenster mit Steinblöcken, die mit vierblättrigen Öffnungen unterhalb des Glockenturms durchbohrt sind. Die doppelten Glockenturmöffnungen befinden sich unter einem breiten Bogen, der wiederum mit Ziegeln gerahmt ist. Oben befinden sich breite Zinnen und ein niedriges kegelförmiges Dach aus roten Ziegeln, das mit Blei gedeckt ist. An der Südseite der Kirche befinden sich Fenster mit Maßwerk im Decorated, Perpendicular und Early English Stil. Der Chor wurde 1910 umgebaut, wobei der äußere Rahmen des Ostfensters aus dem 14. Jahrhundert wiederverwendet wurde. Das Südportal besitzt ein Kreuz aus weißen Feuersteinen im Giebel und graue Feuersteinkreuze zu beiden Seiten des Eingangs.

Das beeindruckende Taufbecken aus dem 15. Jahrhundert wurde 1937 neu gestrichen. Die Schale zeigt von Osten im Uhrzeigersinn die sitzenden Figuren der Heiligen Thomas von Canterbury, Georg, Edmund, Paul, [die Dreifaltigkeit nach Westen], Petrus, Agatha und Barbara. Um den Schaft herum befinden sich stehende Figuren der Heiligen Laurentius, Maria Magdalena, Stephanus, Katharina, Leonard, Sitha, Benedikt und Margarete.

An der Nordwand des Kirchenschiffs befindet sich ein erstaunliches Überbleibsel! Es zeigt einen lebensgroßen St. Christophorus aus dem 15. Jahrhundert, der das Christuskind trägt. Zu beiden Seiten sind kleinere Szenen abgebildet, die das Leben von Christophorus darstellen. Die Westseite zeigt zwei Szenen von Christophorus vor seiner Bekehrung zum Christentum, als er noch als Retrobus bekannt war. Die Ostseite zeigt – von unten nach oben – zehn Szenen: Verfolgung wegen seines Glauben, Zeit im Gefängnis, Auspeitschung, Beschuß mit Pfeilen, Enthauptung, und schließlich Bekehrung des Königs Dagarus.

Fazit: offene Kirche mit beeindruckender Inneneinrichtung

Hemblington All Saints church
Taufbecken 15. Jahrhundert
Hemblington All Saints church
St Christophorus Wandgemälde