Taverham St Edmund

Klicken Sie auf das Photo, um die Photogalerie zu starten

Klicken Sie auf das Photo, um die Photogalerie zu starten

Was Sie über diese Kirche wissen müssen

Kirche St Edmund Taverham

Wo Sie diese Kirche finden

Kircheninformationen

Die Kirche St Edmund befindet sich in Taverham, einem Dorf in Norfolk etwa 8 km nordwestlich der City of Norwich.

*kennzeichnet externe Links in einem neuen Fenster

Taverham St Edmund church
Turm von Westen
Taverham St Edmund church
Kirche von Nord-Osten

Taverham St Edmund besuchen

Die Kirche St. Edmund in Taverham hat ein ungewöhnliches äußeres Erscheinungsbild mit ihrem strohgedeckten Chor, der etwas höher als das Kirchenschiff wirkt. Der Turm hier stammt aus dem 11. Jahrhundert, mit einem niedrigeren, westlichen Schlitzfenster, das einen Feuersteinrahmen hat. Weiter oben an der Südseite befindet sich ein steingerahmtes Fenster, das auf Arbeiten aus dem späteren 11. Jahrhundert hindeutet. Es wird berichtet, daß es 1459 einen Blitzeinschlag gab, der den Turm, das Kirchenschiff und den Chor stark beschädigte. Dies mag dazu geführt haben, daß der achteckige Glockenturm den früheren Glockenturm ersetzt hat. Es gibt eine kunstvolle Brüstung mit Rinnsteinplatten in den Zinnen und acht Steinkreuze an den Ecken. Die Nordwand des Kirchenschiffs ist zwar verputzt, zeigt aber immer noch ein Portal aus dem 11. Jahrhundert mit einem Rundbogen, der auf steinernen Pfosten ruht, über denen sich schmalere Pfosten befinden. Sowohl der Bogen als auch die Pfosten sind aus Feuerstein und/oder Ferricrete gefertigt. Das südliche Seitenschiff und das Portal wurden 1861 umgebaut. Der Chor hat noch sein Fenstermaßwerk aus dem 14. Jahrhundert und sein Strohdach.

Das Taufbecken steht im südlichen Seitenschiff und hat die Embleme der Evangelisten im Kranz, der die Schale trägt: SO Adler (Johannes), SW geflügelter Löwe (Markus), NW geflügelter Mann (Matthäus), NO geflügelter Stier (Lukas). Um den Schaft herum sind acht stehende Heilige: O Agnes, SO Jakobus der Kleinere, S Anna, SW Margarete, W Giles, NW Lambert, N Edmund, NO Leonard. Die anderen Seiten des Kranzes und die Seiten der Schale haben alle leere Schilde. Auf einer Fensterbank im südlichen Seitenschiff steht der Rundkopf eines Steinkreuzes aus dem 10. Jahrhundert. Auf der Westseite befindet sich eine Empore, zu der man durch das doppelflügelige ehemalige Fenster – bevor der Turm angebaut wurde – im Westschiff gelangt. Im Westfenster des Nordschiffs befindet sich eine Kreuzigungsszene mit der heiligen Maria und dem heiligen Johannes zu beiden Seiten des Kreuzes. Dieses Fenster ersetzte ein älteres. Im Maßwerk darüber befindet sich Norwich-Glas von etwa 1470, das gefiederte Engel zeigt, die Schriftrollen mit dem Text der Vesperhymne für den Vorabend des St Edmund's Day halten. Unten sind drei kniende Stifter zu sehen, datiert um 1466. Der Lettner mit feinem Maßwerk stammt aus dem 15. Jahrhundert. Das Altargeländer mit einer Vielzahl von Maßwerkschnitzereien aus dem 14. Jahrhundert unterhalb des Geländers wurde aus einem ehemaligen Paravent der Thurgarton Church gefertigt. Es gibt eine Sedilia mit abgesenkten Schwellen, mit dreiblättrigen Bögen an beiden Enden und einer separaten Piscina mit einem Kredenzregal und Spuren mittelalterlicher Farbe, in Form von roten schablonierten Rosen um den Spitzbogen.

Fazit: Offene Kirche mit einem sehr alten Turm

Taverham St Edmund church
Blick ins Schiff
Taverham St Edmund church
Taufbecken