Bardfield Saling St Peter & Paul

Klicken Sie auf das Photo, um die Photogalerie zu starten

Was Sie über diese Kirche wissen müssen

Kirche St Peter & Paul Bardfield Saling

Wo Sie diese Kirche finden

Kircheninformationen

Die Kirche St Peter & Paul befindet sich in Bardfield Saling, einem kleinen ländlichen Dorf in Essex etwa 10 km nordwestlich von Braintree.

Infos zum Schlüssel für die Kirche sind vor Ort erhältlich

*kennzeichnet externe Links in einem neuen Fenster

Bardfield Saling SS Peter and Paul church
Kirche über die Felder gesehen
Bardfield Saling SS Peter and Paul church
Turm von Westen

Bardfield Saling St Peter & Paul besuchen

Die Kirche St Peter und Paul in Bardfield Saling befindet sich in der ländlichen Gegend nordwestlich von Braintree. Der Turm und sein Treppenturm wurden gleichzeitig um 1345 gebaut. Der Turm ist durchgehend rund und hat eine schlichte Brüstung. Die Treppe befindet sich in seinem südöstlichen Teil, der an das westliche Kirchenschiff angrenzt, mit seinen drei kleinen Öffnungen, die jeweils die Form eines Kreuzes haben. Der Turm hat drei Wangen, unterhalb der Brüstung, unterhalb des Glockenstuhls und auf 2/3 der Höhe. Der Treppenturm hat ebenfalls drei Wangen, aber nur die Wange unter dem Glockenturm teilt er mit dem Hauptteil des Turms. Die Turmfenster sind Lanzetten mit Hauben, die Glockenturmöffnungen haben zwei Lichter. An der Nordseite des Kirchenschiffs befindet sich eine zugemauerte Tür. Der Chor hat viele Veränderungen erfahren. Er ist jetzt nur noch etwa 4 Meter lang von Ost nach West, war aber einst etwa 10 Meter lang. Er wurde in den 1690er Jahren verkürzt, da er sich in einem schlechten Zustand befand. Im 19. Jahrhundert hatte die neue Ostwand eine Fensterrose und es gab zwei zugemauerte Türöffnungen. Diese Wand wurde 1944 beschädigt und die Details nicht ersetzt. Man nimmt an, daß sich östlich der Kirche ein kleiner Schrein für die Heilige Margarete befand, und die beiden Türöffnungen den Zugang für Pilger ermöglichen sollten. Eine Statue stand in einer Nische zwischen den Türen, nach Osten ausgerichtet. Das südliche Kirchenschiff wurde im späteren 14. Jahrhundert hinzugefügt, und das heutige Südportal, westlich davon, stammt aus dem späten 19. Jahrhundert. Darüber befindet sich die Narbe eines Bogens, der von der früheren Vorhalle übrig geblieben ist, mit sechseckigen Fundamenten, die südlich des heutigen Portal gefunden wurden.

Die Kirche hat eine Westempore, auf der sich die Orgel aus dem 18. Jahrhundert befindet. Direkt unter der Empore an der Nordwand des Kirchenschiffs befindet sich ein Weihekreuz, das um 1345 angefertigt wurde, als die Kirche erstmals vom Bischof geweiht wurde. Das Taufbecken ist ein schlichtes Exemplar aus dem 15. Jahrhundert. Die südliche Arkade besteht aus drei hohen Bögen auf vier profilierten Pfeilern mit Hohlkehlen zwischen den Schächten. An der Rückseite des südlichen Seitenschiffs befinden sich Tafeln aus gewebtem Stroh, die Weinreben darstellen und einst Teil eines Retabels waren. Dies ist eine Erinnerung an die örtliche Handwerksindustrie, die Dinge aus gewebtem oder geflochtenem Stroh herstellte. Das Kirchenschiff hat eine eigene Piscina mit Spitzbogenabschluss und eine Sedilia mit abgesenkter Schwelle. Zwischen ihm und dem Hauptschiff befindet sich ein Paravent, dessen zwei Platten mit unterschiedlichem Maßwerk von einem Paravent aus dem 14. Jahrhundert stammen, über einer Vertäfelung aus dem 17. Jahrhundert. Mehr von dieser Verkleidung ist in der Nähe der schönen sechseckigen Kanzel zu sehen, die auf ca. 1625 datiert ist. Daneben befinden sich kürzlich entdeckte Sedilien, die mit Teilen früher Bodenfliesen aufgefüllt waren. Der hohe Chorbogen hat an der Südseite einen kleineren Spitzbogen. Ursprünglich war diese kleiner, damit der am südlichen Seitenschiffaltar amtierende Priester den Hauptaltar sehen konnte, aber die Öffnung wurde abgesenkt, so daß sie jetzt begehbar ist.

Fazit: hübsche Kirche in ländlicher Umgebung

Bardfield Saling SS Peter and Paul church
Taufbecken
Bardfield Saling SS Peter and Paul church
Schiff von der Empore