Barsham Holy Trinity

Klicken Sie auf das Photo, um die Photogalerie zu starten

Was Sie über diese Kirche wissen müssen

Kirche Holy Trinity Barsham

Wo Sie diese Kirche finden

Kircheninformationen

Die Kirche Holy Trinity (Dreifaltigkeit) befindet sich in Barsham, einem kleinen Dorf direkt an der Grenze zwischen Suffolk und Norfolk etwa 3 km westlich von Beccles.

*kennzeichnet externe Links in einem neuen Fenster

Barsham Holy Trinity
Kirche Südansicht
Barsham Holy Trinity
Ostwand

Barsham Holy Trinity besuchen

Die Holy Trinity Church in Barsham ist eine weitere Kirche, die man besuchen kann, wenn man auf den Norfolk Broads Boot fährt. Sie liegt nur ein paar hundert Meter von einer der schönsten Anlegestellen an den Broads entfernt, in Geldeston direkt am Pub Locks Inn.

Die erste Stufe dieses Rundturms, der bis zum First des Kirchenschiffs reicht, wurde Ende des 13./Anfang des 14. Jahrhunderts erbaut und an eine frühere Kirche angebaut. Er hat drei steingerahmte Spitzfenster und ein unteres Westfenster, das im 19. Jahrhundert eingefügt wurde. Die nächste Etappe war der Glockenturm; die Öffnungen wurden im späten 15./frühen 16. Jahrhundert unauffällig mit Feuersteinen ausgefüllt, um den neuen Glockenturm zu stützen. Es gibt zwei kleine ziegelgerahmte Fenster in dieser Stufe. Der obere Glockenturm enthält viel Backstein neben den Feuersteinen. Im Kirchenschiff befindet sich noch ein Fenster aus dem 12. Jahrhundert über dem Nordportal aus dem 13. Jahrhundert. Das Kirchenschiff hat ein Strohdach, aber der Chor ist mit roten Ziegeln gedeckt. Das herausragende Merkmal ist die Ostwand des Chors, wo sich ein Steinmuster über die gesamte Wand fortsetzt, das das Rautenmuster des Maßwerks des Ostfensters kopiert. Es gab eine Nordkapelle, die 1527 gebaut wurde, aber um 1785 abgerissen wurde. Das Kirchenschiff wurde 1906 zu Ehren der Mutter von Admiral Nelson, Catherine Suckling, wieder aufgebaut, die im Pfarrhaus nebenan geboren wurde, da ihr Vater hier Rektor war.

Gegenüber dem Südportal befindet sich ein noch schwach erkennbares Wandgemälde des Heiligen Christophorus. Das Taufbecken mit vier Blättern um die Schale stammt aus dem frühen 15. Jahrhundert und steht auf dem Sockel eines früheren. Im nördlichen Seitenschiff befindet sich ein Wandgemälde eines gemalten Fensters über dem Altar, das eine Nachbildung eines italienischen Fensters ist. Die zentrale Tafel zeigt die Heilige Jungfrau Maria mit dem Kind, ähnlich denen des späten 15. Jahrhunderts. Die quadratische Kanzel stammt aus dem 17. Jahrhundert, hat aber einen neuen Baldachin darüber. Der Lettner ist teilweise aus der gleichen Zeit, mit einer Lettnergruppe, die 1893 installiert wurde. Darüber befindet sich ein Baldachinbogen von 1919 mit freistehenden Figuren der Verkündigung an die Heilige Jungfrau Maria durch den Erzengel Gabriel, die Heilige Elisabeth und den Heiligen Josef. Im nördlichen Altarraum befindet sich eine Terrakotta-Grabtruhe für Sir Edward Etchingham †1527. In der Nähe befindet sich eine Messingplatte im Boden, die einen Ritter in Rüstung darstellt und entweder an Sir Thomas de Echyingham †1460 oder Robert at Tye †1415 erinnert. In dieser Ecke steht die Schale des alten quadratischen Purbeck-Taufbeckens aus dem 12. Jahrhundert auf einem neuen Sockel.

Fazit: schöne offene Kirche mit spektakulärer Ostwand

Barsham Holy Trinity
Taufbecken 12. Jahrhundert
Barsham Holy Trinity
Blick ins Schiff