Spexhall St Peter

Klicken Sie auf das Photo, um die Photogalerie zu starten

Was Sie über diese Kirche wissen müssen

Kirche St Peter Spexhall

Wo Sie diese Kirche finden

Kircheninformationen

Die Kirche St Peter befindet sich in Spexhall, einem Dorf in Suffolk etwa 3 km nörlich von Halesworth.

*kennzeichnet externe Links in einem neuen Fenster

Spexhall St Peter church
Turm von Westen
Spexhall St Peter church
Portal

Spexhall St Peter besuchen

St Peter in Spexhall ist eine der Kirchen, die wir noch nicht bei Sonnenschein gesehen haben, was bedeutet, daß wir diese Kirche noch einmal besuchen müssen. Dieser runde Turm wurde 1910 gebaut, um einen Turm zu ersetzen, der 1725 eingestürzt war. In der Zeit dazwischen hing die eine Glocke in einer Kuppel am westlichen Ende des Kirchenschiffs. Der Turm ist innen aus Ziegeln gebaut und die Außenseite mit Feuersteinen verkleidet. Er hat einen Treppenturm an der Südseite, und das Fenster im Erdgeschoss hat ein imitiertes Plattenmaßwerk. Damals wurden die Öffnungen durch einen Stein geschnitten, anstatt aus Stäben zu bestehen. Das Kirchenschiff und der Chor sind gleich breit, obwohl die Ostwand des Chors den Eindruck erweckt, daß der Chor verbreitert wurde. Diese Wand hat ein durchgehendes rautenförmiges Muster aus Ziegeln mit der Jahreszahl 1713 am oberen Ende des Giebels. Das Chordach wurde 1876 ersetzt, was zu einer Belastung der Wände führte, so daß Strebepfeiler hinzugefügt wurden. Die Südwand hat einen fliegenden Strebepfeiler mit einem Bogen über der zugemauerten Priesterpforte. Die Fenster stammen aus dem 15. Jahrhundert, aber in der Nordwand des Kirchenschiffs befindet sich eine zugemauerte, steingerahmte Rundbogentür, so daß ein Teil dieser Wand aus dem 12. Jahrhundert stammen dürfte. Der Bogen über der Tür hat geschnitzte Sternmuster. Das Südportal wurde im 15. Jahrhundert hinzugefügt.

Der Turmbogen ist spitz zulaufend, mit einer oberen Türöffnung darüber. Vielleicht wurde deren Steinmetzarbeit wiederverwendet, als der Turm wieder aufgebaut wurde? An der Westwand des Turms wurde ein Messingschild für ein Mitglied der Banyard-Familie neu gefasst. Es gibt auch eine Messingplatte an der Südwand des Kirchenschiffs, für Silvester Browne †1593 und ihre sechs Söhne, sowie verschiedene andere Inschriften. Das Taufbecken aus dem 15. Jahrhundert in der Nähe des südlichen Portals hat leere Schilde, die in Vierpässen um die Schale herum angeordnet sind, und dreipassige Platten um den Schaft. Das nordwestliche Fenster hat vier Schilde in seinem Maßwerk, die die Lords of the Manor aus dem 14. und 15. Jahrhundert zeigen: Bacon aus Baconsthorpe, Blagge aus Horringer, Banyard aus Spexhall und Willoughby aus Parham. Die Kanzel stammt aus dem 19. Jahrhundert, aber drei kleine Schnitzereien aus dem 17. Jahrhundert wurden über ihren Tafeln wieder angebracht. Das Dach des Kirchenschiffs von 1876 hat merkwürdige Bogenstreben, die auf den Zugbalken stehen. Im Chor steht ein restaurierter einfurchiger Pferdepflug aus den 1920er Jahren, der an die landwirtschaftlichen Verbindungen in dieser Pfarrei erinnert.

Fazit: offene und einladende Dorfkirche mit neuem Turm

Spexhall St Peter church
Taufbecken 15. Jahrhundert
Spexhall St Peter church
Ostfenster