West Dereham St Andrew

Klicken Sie auf das Photo, um die Photogalerie zu starten

Was Sie über diese Kirche wissen müssen

Kirche St Andrew West Dereham

Wo Sie diese Kirche finden

Kircheninformationen

Die Kirche St Andrew befindet sich in West Dereham, einem Dorf in Norfolk westlich der Straße A134 von Mundford nach Downham Market.

*kennzeichnet externe Links in einem neuen Fenster

West Dereham St Andrew church
Dronenphoto von Südwesten
West Dereham St Andrew church
Kirche Südansicht

West Dereham St Andrew besuchen

Die Kirche St Andrew in West Dereham sieht ziemlich fleckig aus, da sie nicht aus Feuersteinen gebaut wurde, sondern aus unregelmäßigen Stücken Ferricrete – einem vor Ort gefundenen rauhen, dunkelbraunen Stein (2-70 Millionen Jahre alt) – mit viel Mörtel. Der runde Turm wurde an eine frühere Kirche angebaut und besteht aus dem gleichen Material, aber aus gleichmäßiger geformten Steinen, in verschiedenen Schichten, mit winzigen Stücken, die die Zwischenräume ausfüllen, genannt Galletting. Der robuste runde Teil stammt aus dem 12. Jahrhundert, und der flache achteckige Glockenturm wurde im 16. Jahrhundert hinzugefügt, hauptsächlich aus rotem Ziegelstein für die Quinte, die Rahmen für die fünf Glockenturmöffnungen und für den gezackten Fries unterhalb der Brüstung. Sowohl das Kirchenschiff als auch der Chor haben große Fenster aus dem 15. Jahrhundert, obwohl die Türöffnungen aus dem 12. Jahrhundert stammen. Das Südportal hat eine Front aus dem 17. Jahrhundert mit einem holländischen Giebel, der jetzt mit Zement verputzt ist.

Der Turmbogen stammt aus dem 12. Jahrhundert, mit einem alten Zugbalken im Dach des Kirchenschiffs darüber. In der Nähe steht ein Armenkasten für Spenden, der aus einem Tischbein gefertigt wurde. Das Taufbecken stammt aus dem 14. Jahrhundert mit einem geschnitzten Vierpass auf jeder Seite der Schale. Am östlichen Ende des Kirchenschiffs steht eine schöne Kanzel aus dem 17. Jahrhundert. Das Lesepult und ein Teil des Gebetspultes haben ähnliche Schnitzereien und könnten aus der Rückwand der Kanzel gefertigt worden sein, ursprünglich um einen Schalldeckel zu tragen. Der Hochaltar könnte ebenso alt sein, und die spiralförmigen Geländer aus dem 18. Jahrhundert gehen um drei Seiten des Altars herum. Das Ostfenster enthält Glasfragmente aus dem 15. Jahrhundert, die angeblich aus der örtlichen Prämonstratenserabtei stammen, die 2 km südlich der Kirche liegt. Weitere dieser Fragmente, insbesondere Engel, befinden sich im südöstlichen Fenster des Kirchenschiffs. Im Chor befinden sich einige große Denkmäler, darunter eine lebensgroße Statue von Oberst Edmund Soame †1706. Gegenüber stehen solche für Robert Dereham †1612, und Sir Thomas Dereham †1739 in Rom. Dieses Denkmal mit extravaganter Heraldik und einer langen Inschrift wurde in Italien angefertigt und 1722 hier aufgestellt, bevor er starb.

Fazit: Dorfkirche mit vielen Denkmälern

West Dereham St Andrew church
Taufbecken
West Dereham St Andrew church
Soame Denkmal