Weybread St Andrew

Klicken Sie auf das Photo, um die Photogalerie zu starten

Was Sie über diese Kirche wissen müssen

Kirche St Andrew Weybread

Wo Sie diese Kirche finden

Kircheninformationen

Die Kirche St Andrew befindet sich in Weybread, einem Dorf in Suffolk etwa 5 km südlich von Harleston.

*kennzeichnet externe Links in einem neuen Fenster

Weybread St Andrew church
Kirche von Südosten
Weybread St Andrew church
Zweites Taufbecken

Weybread St Andrew besuchen

St Andrew in Weybread ist eine große Rundturmkirche, mit Seitenschiffen auf beiden Seiten und einem wuchtigen Südportal. Der Turm stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist bis an die Spitze rund. Der Glockenturm sitzt auf einem Strebepfeiler und hat vier Lanzettöffnungen mit fünfbogigen Blattverzierungen um den Bogen. Zwischen diesen Öffnungen befinden sich vier Scheinlanzetten, die mit Ziegeln gerahmt und mit schwarzen und weißen geschnittenen Feuersteinen ausgefüllt sind. Die schlichte Brüstung besteht ebenfalls aus schwarzem und weißem Feuerstein, und unter dem oberen Gesims befinden sich zwei Wasserspeier, die das Regenwasser von den Wänden ableiten sollen. Im Erdgeschoss befindet sich ein rechteckiges steingerahmtes Fenster auf der Westseite, und in der nächsten Etage gibt es drei ziegelgerahmte Schlitzöffnungen, wahrscheinlich zur Belüftung. Die Westwand des nördlichen Seitenschiffs hat einen Sockel aus Flint und frühem Ziegelstein, und dann befinden sich auf beiden Seiten des unteren Teils des Fensters zwei Kreuze, die steingerahmt und mit schwarzen Flinten ausgefüllt sind. Über den Seitenschiffen befinden sich auf beiden Seiten vier doppelflüglige Oberlichtfenster. Die Stirnseite des Südportals ist mit Paneelen mit Zinnenköpfen, hohen, mittleren und kurzen Paneelen bedeckt, die alle mit dunklen Feuersteinen ausgefüllt sind. Der Eingangsbogen hat Engel, die Schilde in den Zwickeln halten, und darüber befindet sich eine überdachte Nische, in der jetzt eine moderne Statue des Heiligen Andreas steht. Auf beiden Seiten des Bogens befindet sich ein gekrönter Löwe, der die Haubenform stützt. Die Strebepfeiler des Portals und andere Strebepfeiler rund um die Kirche haben ebenfalls eine Verzierung aus Flushwork. Das Portal hat ein Dach aus mittelalterlichem Holz mit einem zentralen viereckigen, mit Blättern geschmückten Aufsatz.

An der Westwand des Kirchenschiffs befindet sich ein großes Wandgemälde aus dem späten 19. Jahrhundert, das Christus in Majestät mit einem anbetenden Engel auf beiden Seiten zeigt. Es ist zum Gedenken an zwei Söhne des damaligen Rektors gemalt worden. Das Wandgemälde erstreckt sich bis über die Spitze des Spitzbogens. Das daneben stehende Taufbecken stammt aus den 1860er Jahren und zeigt die Symbole der Evangelisten, O geflügelter Mann (Matthäus), S Adler (Johannes), W Stier (Lukas), N Löwe (Markus). Am östlichen Ende des südlichen Seitenschiffs steht ein weiteres Taufbecken, dessen Schale allerdings nur halb so hoch ist. Daneben befindet sich die Treppe für die Lettnerempore. Das Ostfenster des Südschiffs hat drei Scheiben mit mittelalterlichem Glas, darunter einen schönen Adler aus dem 15. Jahrhundert für den Evangelisten Johannes.

Fazit: große offene Kirche mit ungewöhnlicher Wandmalerei

Weybread St Andrew church
Blick in den Chor
Weybread St Andrew church
Wandbemalung an der Westmauer